Ich suchte Liebe im Außen und fand sie im Innen
Ich suchte Liebe im Außen und fand sie im Innen

Ich suchte Liebe im Außen und fand sie im Innen

Ich bin happy single. Doch seit Beginn dieses Jahres hatte ich viele Dates, um jemanden zu finden, ob Junge oder Mädchen, egal, mit dem/der ich kuscheln konnte. Ich sehnte mich einfach nur nach körperlicher Nähe. Ganz normal:D Letztendlich hatte ich viele energieraubende erste Dates, habe mich unglücklich in David verknallt und bin an einen sehr Drogen affinen 22-Jährigen geraten, durch den ich rund 2 Monate ständig kiffte. Dazu kam meine FOMO, die mich wirklich fast jedes Wochenende ein bis zweimal feiern und tanzen gehen ließ.

Long story short: ich bin auf der Suche nach Liebe, komplett abgedriftet. Es war ein lustiger, aber auch sehr anstrengender Sommer. Nach meinen insgesamt 3 Wochen Urlaub, erst mit Liza im Harz, dann mit meinen Eltern in Südschweden, bin ich auf Abstand zu meinem Kiffer-, Party- und Job-Alltag gekommen. Zum Glück! Die Sprachnotizen, die ich immer aufnahm, wenn ich konsumierte, haben mich im Nachhinein erschrocken! Alter Falter! Ich habe nach dieser Zeit, in den Urlauben, viel reflektieren können. Meine Learnings führe ich hier nun dankbar und voller Stolz auf:

Gras macht faul 🌲

Es macht Spaß, aber es erzeugt eine immense Gleichgültigkeit. Ich war seit Mai nicht mehr beim Zahnarzt, obwohl ein Stück Zahn abgebrochen ist. Ich habe immer noch nicht alles erledigt, damit ich krankenversichert bin – daher kann ich weder zum Zahnarzt, noch zum Hausarzt, um meine Medikamente zu bekommen. Das muss man sich mal reinziehen. Gras macht echt faul. Sogar mich!

Ich weiß, wer ich nicht sein möchte 🌲

Durch Nils habe ich eine Menge gelernt. Erstens, dass ich nicht ihm zuliebe eine „offene Beziehung“ hätte zustimmen sollen. Das war ja gar keine Beziehung, haha. Anstatt mich zu schonen, habe ich ihn geschont und habe ein Messer volle Kanne (metaphorisch) zurückbekommen. Ich werde ab nun ehrlicher mir selbst gegenüber sein. Ich muss zufrieden sein, egal was andere Mitmenschen davon denken:) Zudem habe ich gelernt, wie sehr ich an meinem Leben hänge und unter der Woche nicht sinnlos Drogen nehmen möchte. Ich lasse mich schnell dazu verleiten. Daher ist mein Umfeld sehr ausschlaggebend, wie ich konsumiere. Daher werde ich den Kontakt auch weitesgehen abbrechen, sodass man sich zwar nett auf zufälligen Treffen im Club oder auf der Straße grüßt, aber das war es.

Außerdem habe ich mir von einem Kumpel/Freund immer gewünscht, dass er mit tanzen kommt. Das hatte ich jetzt. Doch viele nüchterne Momente hatten wir nicht. Da schätze ich nun die Jungs, die ich sehr liebte, mit denen ich drogenfrei glücklich war.

Insgesamt habe ich viel über meine Sexualität erfahren. Mehr sage ich hier nicht dazu:D

Selbstliebe ist die Antwort 🌲

Durch die Urlaube und den Austausch mit Liza, Noortje und Alicia habe ich mich Schritt für Schritt auf dem Pfad der Spiritualität und des Feminismus wiedergefunden. Ein dickes Dankeschön an dieser Stelle! <3 Ich suchte Nähe und Geborgenheit im Außen, also bei anderen Menschen. Ich verlangte Aufmerksamkeit, Zuneigung und Nächstenliebe. Doch all das, kann ich mir auch selbst geben in gewissen Maßen. Ich muss mir schließlich zunächst selbst Aufmerksamkeit, Zuneigung und Liebe schenken. Und ich bin jetzt, nach 3 Wochen Recherche und dem Hören von Laura Malinas Podcast, so viel näher an meiner Bedürfnisbefriedigung, als ich es mit David oder dem Junkie (XD) Nilsi war. Läuft!

Diesen Sommer habe ich so unglaublich viel erlebt. Ich habe viel gelernt und ich lerne immer noch dazu. Immer her damit, denke ich gerade. Dann wird mein Alltag wieder ein ausgeglichener, einer, der mir guttut, und zwar langfristig. Dass ich keinen Alkohol mehr trinke, ist nebenbei die beste Entscheidung, die ich in den letzten 8 Monaten getroffen habe. Ich liebe zudem meine peace food Ernährung und bin nach einem Sommer 2022 voller Ups and Downs (oder Highs and Downs haha) auf einem guten Weg Richtung gesunder Kontrolle und Hoffnung.

Musstest du auch erst falsch abbiegen, um später auf deinen Weg zurückzukehren? 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert